Beratungssticker für zukunftsorientierte Apotheken.

Apothekengefluester_IMG_9330_antibiotika_einzeln-freigestelltWarum?

  • Therapietreue und Arzneimittelsicherheit fördern: Jährlich sterben 20.000 Bundesbürger an unerwünschten Arzneimittelwirkungen.
  • Lerneffekt: Es werden alle Sinneskanäle angesprochen und die Beratungsinhalte Zuhause bei jeder Einnahme wiederholt.
  • Sticker mit Apothekenlogo*: Ihre Apotheke ist sichtbar.
  • Kunden binden: Kunden erleben Ihre Achtsamkeit und Bemühungen.

Logodruck: Angebot hier anfragen. Erstmal ausprobieren: Zum Shop hier klicken.

Wie?iStock_000018169408XXXLarge_Aptoheker_Websize

  • Kunden beeindrucken: Während der Beratung aufkleben.
  • Einheitliches Beratungsniveau: Vor der Einlagerung aufkleben.
  • Intuitiv anwendbar: Ihr vorhandenes pharmazeutisches Wissen gewinnt an Wert.
  • Klebefläche: Klebt punktuell und stark, überdeckt die Packungsinhalte kaum und ist ganz einfach wiederablösbar.

 

Bekannt aus:

 

Häufige Fragen

 

Frage: Die Sticker beinhalten Text – passt mein Apothekenlogo noch mit drauf?

Antwort: Ja. Wir setzen Text und Logo so ein, dass alles passt. Sehen Sie die hier gezeigten Motive als Textideen, die Sie nach Ihren Vorstellungen ändern oder anpassen lassen können. Als Grafikdesignerin gestalte ich Ihre persönlichen Motive mit genau den Informationen, die Sie bei Ihrer Kundschaft verankern wollen.

Warum zeigen die Sticker keine Piktogramme? Ist es für Patienten nicht viel einfacher, einen kürzeren Text mit mehr Bildern zu lesen?

Die Texte sind emotional-intelligent formuliert. Das bedeutet, dass fast jeder Beratungshinweis nicht nur eine Handlungsempfehlung vermittelt, sondern auch die Begründung dafür gibt. Das Kommunizieren des Nutzens schafft Erkenntnis und fördert die individuelle Motivation, den Beratungshinweis auch tatsächlich zu befolgen. Piktogramme sind bewusst vermieden worden, da diese zu Missverständnissen führen können. Wenn Ihnen Bilder jedoch mehr zusagen, setze ich diese für Sie grafisch gerne um.

Erfüllen Flyer nicht denselben Effekt bei geringeren Kosten?

Im Gegensatz zu Stickern, die auf der Packung haften und mehrfach bei jeder Einnahme gesehen werden, landen Flyer in der Regel nach der Abgabe des Arzneimittels irgendwo in der Tasche (oder im Müll). Das Konzept von Apothekengeflüster® basiert darauf, prägnante Einnahmehinweise und das Apothekenlogo möglichst häufig und lange im Blickfeld der Kunden (direkt auf der Arzneimittelpackung) zu platzieren.

Gibt es Übersichten, welche Beratungshinweise auf welche Packungen müssen?

Diese sind in Arbeit. In meinen Newslettern informiere ich über die Veröffentlichungen. Mir wurde durch vielfältiges Feedback bewusst, dass das Beratungswissen in den Apotheken nicht immer intuitiv vorhanden ist. Da das Erstellen dieser Beratungslisten jedoch ein sehr umfangreiches Projekt darstellt, bin ich sehr dankbar, wenn Sie mich dabei unterstützen. beratungsinfo(at)apothekengefluester.de

Eigentlich sind die Sticker doch kleine Packungsbeilagen. Wo ist der Unterschied?

Im Gegensatz zu Beipackzetteln – die der Pharmaindustrie zur rechtlichen Abgrenzung dienen – sind alle Apothekengeflüster® Texte in verständlicher Patientensprache formuliert. Die Vereinfachung des Patientenalltags ist das übergeordnete Ziel von Apothekengeflüster®: Es wird nicht wahllos (über)infomiert, sondern prägnant und individuell beraten. Der Nutzen der Arzneimittelberatung durch Apotheken wird sichtbar (und unverzichtbar) gemacht.

Wenn ich eine PTA die Sticker vor der Einlagerung aufkleben lasse, führt dies zu erhöhten Personalkosten.

Die Mitgabe von Anwendungshinweisen ist in den Beratungsleitlinien der Bundesapothekerkammer verankert. Apothekengeflüster® liefert hierfür bereits vorgefertigte Beratungshinweise.

Das Aufkleben der Sticker vor der Einlagerung macht doppelt Sinn, da somit nur wenige Blöcke am HV-Tisch liegen. Zudem wird das Beratungsniveau des gesamten Apothekenpersonals verbessert, da die bereits aufgeklebten Sticker auch die Mitarbeiter an die wichtigsten zu nennenden Hinweise erinnert.

Da die PTA keine Sticker selber beschriften muss wird der Personaleinsatz sogar reduziert. Darüber hinaus sind Marketingmaßnahmen Investitionen, mit dem Ziel, wirtschaftlich erfolgreicher zu werden. Services, die dem Kunden persönlichen Nutzen und Mehrwert bringen, verankern sich im Gedächtnis des Kunden. Das Prinzip lautet auch im Marketing: Nur wer sät der erntet.

Kontaktieren Sie uns immer gerne!

Ihre Kerstin Schmücker

Kerstin Hinck Bild mit Unterschrift

Apothekengeflüster® | Mayer-Alberti-Straße 11-23 | 56070 Koblenz
kontakt[at]apothekengefluester.de
0221 64000283 (Es fallen die üblichen Telefongebühren Ihres Telefonanbieters an.)
0221 640002839